Der Transaktionsprozess

Der typische Ablauf einer Transaktion im Verständnis von alcc brokering sieht folgendermaßen aus. Der Prozess lässt sich in vier Teilschritte einteilen:

1. Die Projektierungsphase:

  • M&A-Transaktionen – ob Unternehmenskauf oder -verkauf – beginnen mit der Klärung der unternehmerischen und persönlichen Zielsetzung sowie einer Planung des Prozesses (Deal Briefing)
  • Bestimmung des Budgets bzw. Wunsch-Kaufpreiskorridors
  • Definition wer als Wunschkandidat bzw. Target in Frage kommt, Erstellen eines Profils und einer Long List
  • Entwickeln eines Maßnahmenkatalogs zur Gewinnung von Interessenten

2. Die Akquisitionsphase:

  • Suche nach geeigneten Nachfolgern bzw. Verkäufern (Deal Search)
  • Selektion und Datenaufbereitung (eines Relevant Sets) geeigneter Targets / Kandidaten

3. Die Deal-Design-Phase:

  • Evaluation aussichtsreicher Targets / Kandidaten und ihrer Absichten
  • Verhandlung (Deal Negotiation) der Modalitäten (Share oder Asset Deal, zeitlicher Ausstieg etc.), Diskussion eines Deal Designs
  • Entwickeln einer Erklärung (Term Sheet / Letter of Intent / Memorandum of Understanding) zur Bekräftigung der Absicht, dass beide Parteien diese Transaktion durchführen wollen
  • Intensive Risikoprüfung (Strategische, Rechtliche, Finanzielle und Steuerliche Due Diligence)

4. Die Abschlussphase:

  • Vertragsgestaltung (Deal Documentation) welche von Anwälten, Steuerberatern / Wirtschaftsprüfern begleitet wird
  • Unterzeichnung der Verträge (Signing)
  • Zu guter Letzt erfolgt der dingliche Vollzug der Transaktion: das Closing

Bei alcc werden Sie professionell durch diese einzelnen Schritte geführt. Ich begleite Sie als aktive Vermittlerin, Moderatorin, Impulsgeberin, Koordinatorin, Dokumentatorin und Mediatorin.